Süsse Feigen-Power-Kugeln

Manchmal braucht man einfach was kleines Süsses. Sei es nun um einen Energiekick zu bekommen oder einfach nur weil man gerade Lust hat. So war es auch bei mir, aber irgendwie konnte ich zuhause nichts finden ausser getrocknete Feigen. Diese alleine sind sehr süss deshalb hab ich einfach mal angefangen zu experimentieren und siehe da – mir ist was essbares gelungen und zwar super leckere Feigen-Power-Kugeln.


Das Rezept: Süße Feigen-Power-Kugeln

Für 12 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 8 getrocknete Feigen
  • 2 EL Mandelmus
  • 6 EL gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 1 Handvoll Kokosraspeln, Chia Samen, Mohn oder Mandelblätter als Topping

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Die Feigen mit dem Messer zerkleinern und mit etwas Wasser in den Mixer geben. (Der Mixer hat wahrscheinlich ein wenig damit zu kämpfen da die Feigen klebrig und zäh sind aber es reicht wenn sie grob zerkleinert sind.)
  2. Die Masse in eine Schüssel geben und mit den gemahlenen Mandeln und dem Mandelmus vermischen bis eine zähe Paste entsteht. (Am besten klappt das mit einem großen Löffel)
  3. Nimm einen Teelöffel voll mit der Feigen- Mandelmasse und Forme daraus kleine Bällchen.
  4. Roll die Bällchen in dem Topping deiner Wahl.

Unser Tipp

Bewahre die Feigen-Power-Kugeln im Kühlschrank auf, dann werden sie schön fest und bleiben zudem frisch. Auch TOP als Snack für Kinder.

Paleo Feigen-Power-Kugeln - klein und süss

Schnell, einfach, sehen aus wie Pralinen aber sind 1000mal gesünder und schmecken mindestens genauso gut. Schön verpackt eignen die sich auch super als Geschenk.



Quelle: http://www.paleo360.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0