Trainieren im Alter

Fit@Thun ist Funktional! Wie beim Crossfit wird intensiv mit wenig Pausen trainiert. Neue Studien in Europa besagen, dass das Training im Alter nicht ändern muss. Bei Kindern kann man nicht sagen, dass sie Übungen langsam machen sollen. Das geht schlichtweg nicht. Aber wieso soll man im Alter langsamer trainieren?

Man muss schon auf die Sicherheit achten, aber die Methodik bleibt. Weniger

Wiederholungen mehr Gewicht. Auf Schnellkraft und Maximalkraft. Denn auf Ausdauer trainieren ist für REHA Patienten gut, aber für funktionale Muskeln eher ins falsche Ziel geschossen. Im alter nehmen die Muskeln, Nerven und Motorik ab. Der beste Weg dies zu verlangsamen, ist einen hohen Reiz zu setzen um den altersbedingten Symptomen entgegenzusetzen.

Hier habe ich ein gutes Beispiel das das Training im Alter keineswegs langweilig sein muss! Es ist einfach grossartig wie der 73. Jährige im Video die Übungen noch beherrscht. Mich fasziniert vor allem die Körperhaltung. Seht selbst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0